Bibliografie Bibliography

Bernhard Krug

1949 geboren in Berlin-Weißensee, lebt in Dülmen, Haus Osthoff
1973 - 1976 Pädagogische Hochschule, Hagen (bei Prof. Walter Erben)
1977 - 1982 Kunstakademie Düsseldorf / Münster (bei Prof. Timm Ulrichs)und Universität, Münster 1. Staatsexamen Lehramt Gymnasium
1982 - 1985 Referendarzeit und 2. Staatsexamen Lehramt Gymnasium (Kunst und Philosophie)
ab 1985 Lehrtätigkeit als Oberstudienrat am Geschwister-Scholl-Gymnasium, Marl
1988 / 1992 Dozent an der Sommerakademie, Burg Rothenfels
ab 2002 Fachseminar-Leitung Kunst der beiden Studienseminare für das Lehramt Sek. II,Recklinghausen und Gelsenkirchen
2003 Beförderung zum Studiendirektor Kunstpreise und Stipendien
1973 Märkischer Kunstpreis, Karl-Ernst-Osthaus-Museum, Hagen
1979 Druckgrafik-Stipendium (Radierung/Lithografie) der Aldegrever Gesellschaft, Münster in der Kupfertiefdruckerei Kätelhön, Wamel - Möhnesee
1980 Arbeitsstipendium Künstlerbahnhof, Bad Münster
1982 Stpendium der Südlichen Weinstraße, St. Martin
1983 Kunstpreis für Malerei, Landau
Impressum